Web Application Performance Tuning

Informationen
GEFÖRDERT

Fortgeschritten - 36 Stunden / Berufsfreundlich

Kurszeiten

03.10.2022 - 02.12.2022

Anmeldeschluss

02.10.2022 13:00

Die Erstellung von Webanwendungen ist „easy to learn – hard to master". Je komplexer und umfangreicher deine Anwendung ist oder wird, desto mehr gilt es darauf zu achten, das Laufzeitverhalten und die User Experience auf den jeweiligen Endgeräten zu garantieren. Du bist sicher im Internet schon auf Webseiten gestoßen, die sehr lange zum Laden brauchen und sich anfänglich nur im geringen Maße bedienen lassen -- aber das muss nicht für deine Webanwendung gelten!


Wenn du bereits über einschlägige Erfahrungen mit gängigen Webtechnologien verfügst und mit der Erstellung von Webanwendungen vertraut bist, jedoch deine Kenntnisse bei der Analyse und Lokalisierung von möglichen „bottle necks" weiter vertiefen möchtest, dann ist dieser Kurs genau das richtige für dich!


Voraussetzungen 


  • Fortgeschrittene Kenntnisse in HTML, CSS & JS und/oder Frameworks (Bootstrap, jQuery, Angular, React etc.)
  • Erfahrung mit der Erstellung von Webanwendungen und gängigen Webtechnologien
  • Grundverständnis über die Basistechniken der HTTP-Kommunikation

Was du lernst


Anhand von praxisnahen Beispielen lernst du Schritt für Schritt die richtigen Werkzeuge für die Analyse und Identifizierung von problematischen Stellen in deinem Programmcode kennen. Dabei betreuen dich EntwicklerInnen, welche tagtäglich an diversen Webapplikationen arbeiten, von denen auch du sicherlich mindestens eine schon benutzt hast. So versuchen wir dir nicht nur theoretisches Wissen zu vermitteln, sondern auch die zuvor erlernten Grundlagen direkt anhand diverser Projekte zu festigen.


Hier eine Übersicht über unser grobes Curriculum, welches schon bald auf dich zukommen könnte:


  • Facts and comparions: Was erwartet sich eigentlich ein Benutzer wenn er deine Anwendung das erste Mal öffnet?
  • The future of web and standards: Wie soll sich eine Webanwendung im besten Fall verhalten? Was sind die Standardanforderungen? Zukunftsausblick -- was wird „state of the art" im Bereich der Webanwendungen
  • Kurzer Exkurs und Wiederholung von Basistechnologien für die weitere Vertiefung
  • Identifizierung von „bottle necks"
  • Werkzeuge für die Analyse diverser Problemstellungen
  • Lösungstechniken
  • „Practical hands on examples"

Deine Vorteile


  • State-of-the-Art Know-how Transfer - Crashkurse werden von MitarbeiterInnen, welche tagtäglich in der Entwicklung tätig sind abgehalten.
  • Zertifikat nach Teilnahme - Teilnehmende Personen erhalten nach Abschluss des Kurses ein Zertifikat der Coding School Wörthersee.
  • Wissensboost - Erlernen von fortgeschrittenen Kenntnissen innerhalb von 32 Stunden.

Kurszeiten und Standort *


Um aufgrund der aktuellen Covid Situation möglichst flexibel zu sein, werden wir diesen Kurs Online abhalten.


Da wir dir die Möglichkeit bieten wollen, neben deinen beruflichen Tätigkeiten von den Angeboten der Coding Academy zu profitieren, findet dieser Kurs in einem berufsfreundlichen Format statt. Der Kurs findet an zwei Tagen die Woche statt. Die Terminzeiten sowie der Kursbeginn werden nach dem Erreichen der Mindestteilnehmeranzahl von acht Personen schrifltich per Mail und auf dieser Plattform bekannt gegeben.


* Das Datum für den Kursstart kann aufgrund der Anmeldezahlen variieren!


Lukas Stattmann

ls@csaw.at - +43 676 843 223 246
Online
Siemensstrasse 20, 9020 Klagenfurt am Wörthersee

Web Performance Tuning

Das Web Performance Tuning bezieht sich auf die Geschwindigkeit, mit der Webseiten heruntergeladen und im Webbrowser des Benutzers angezeigt werden.

© Coding School Wörthersee 2022 | Made with in Vienna & Carinthia
Impressum | AGB | Cookie Einstellungen | v2.0.0